Shelties of Pride Castle

Gästebuch

gbuch-011.gif1

Online seit 20.10.2007

 

FCI_Logo_neu_negativBlau-tiny
VDH-Raute07_4c-2
CfBrH-tiny

Faye

Faye holten wir im Juli 2006 von Familie Henkel aus Lebatz. Da Monty kastriert ist, wollten wir diesmal eine Hündin. Es war ein Sechserwurf mit drei Rüden und drei Hündinnen, alle zobelweiß. Von den Hündinnen wollten Kristin und Thomas Henkel eine behalten (Paige) und eine war Familie Schlömer aus Dortmund versprochen (Fame). Übrig war Excellent Choice Front Page News. Uns wurde gleich gesagt, dass sie die größte Hündin des Wurfs war, also auch etwas größer werden würde. Inzwischen hatte ich auch Interesse an Ausstellungen bekommen und wollte sie natürlich auch ausstellen. Als wir sie dann das erste Mal besuchten, kam sie uns doch gar nicht so viel größer vor als die anderen und wir entschlossen uns, sie zu uns zunehmen.

Zu Hause angekommen, war sie erstmal 10 Minuten etwas schüchtern. Als sie dann die Stimme der mitgegebenen Spielzeugente hörte, taute sie auf, begann zu fressen und dann war es so, als sei sie schon immer da gewesen. Auch mit Faye gingen wir zur Welpengruppe und Hundeschule. im Gegensatz zu Monty fand sie aber die anderen Hunde, obgleich die auch klein, lieb und in ihrem Alter waren, alle “doof”. Die Übungen machte sie gut mit, aber mit den anderen Hunden spielen wollte sie nicht. Nur mit Monty tobte sie, das die Fellfetzen fliegen.

Inzwischen haben wir auch mit dem Agility - Training begonnen. Auch Faye ist davon total begeistert. Faye ist Fremden gegenüber erstmal sehr mißtrauisch. Wer sie streicheln darf, hat schon große Privilegien. Aber wen sie mag, über den kann sie sich unbändig freuen.

Faye ist unwahrscheinlich verfressen. Sie versucht gerne Monty, der eher ein gemütlicher Fresser ist, etwas abzuluchsen. Der läßt sich das natürlich nicht gefallen und so wartet Faye in respektvoller Entfernung, ob Monty nicht doch etwas übrig läßt.

Letztendlich war sie mit ca. 8 Monaten ausgewachsen und ist jetzt  38,5 cm groß. Wir gingen nun mit ihr zu Ausstellungen und sie wurde im September 2007 angekört.

 

P1000239
P1000724
Bild 084.11jpg
Bild 113

Gruppe1

Die Schwestern Fame, Paige und Faye

Skye1H6Wo1
Skye1H6Wo2

Sechs Wochen alt

Vielen Dank Kristin und Thomas Henkel für die  schönen Welpenbilder


Am 1. Mai 2008 bestand Faye die Begleithundeprüfung / VT.

Bild 417
Bild 388

Ablegen, “Wo ist Frauchen ?”

Bild 483

Geschafft

Freifolge


Am 14.07.2008 bekam Faye ihre ersten Welpen. Es waren ein zobelweißer Rüde und eine tricolour Hündin. Vater war der Ch. Lucky von der Wildkoppel. Faye war eine gute Mutter und hat ihre Welpen gut versorgt. Aus diesem Wurf haben wir die tricolour Hündin Amazing Amy of Pride Castle behalten.

Am 05.03.2010 hatte Faye ihren zweiten Wurf. Vater war diesmal der zobelweiße Rüde Ch. Hippopotamus vom Birkenwappen. Es waren ein zobelweißer Rüde und zwei zobelweiße Hündinnen. Auch diese Welpen wurden von Faye wieder wunderbar versorgt. Es waren sehr hübsche Welpen, aber leider kann man ja nicht alle behalten.

Leider waren einige von Fayes Welpen bei der Geburt sehr groß - 320g bis 337g, so dass beide Geburten mit einem Kaiserschnitt endeten. Faye genießt jetzt ihr Leben als geliebter Familienhund und hat fleißig bei der Aufzucht von Amys und Cassies Welpen - ihren Enkeln und Urenkeln mitgeholfen.

Agility trainiert sie jetzt mit unserem Sohn, da ich für sie einfach nicht schnell genug laufen kann.

zurück Home

Sonnenuntergang 043
DSC_2967a